Selbstgemachte glutenfreie Laugenbrezeln

Sie sind eine köstliche Alternative für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie!

Zutaten:

  • 1 1/2 Tassen glutenfreies Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Xanthan-Gum (falls nicht bereits im Mehlmix enthalten)
  • 1 Päckchen Trockenhefe (ca. 2 1/4 Teelöffel)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse warmes Wasser
  • 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl
  • Für die Lauge:
    2 Tassen Wasser
    2 Esslöffel Backnatron
  • Grobes Meersalz zum Bestreuen

Anleitung:

1.In einer kleinen Schüssel das warme Wasser (ca. 110°F oder 43°C), Zucker und Trockenhefe vermengen. Die Mischung etwa 5 Minuten stehen lassen, bis sie schaumig wird.
2.In einer großen Schüssel das glutenfreie Mehl, Xanthan-Gum (falls benötigt) und Salz vermengen. Fügen Sie die geschmolzene Butter oder das Pflanzenöl hinzu.
3.Gießen Sie die Hefemischung in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und rühren Sie alles gut um, bis ein Teig entsteht.
4.Bedecken Sie die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort etwa 30-45 Minuten ruhen, bis er aufgegangen ist.
5.In der Zwischenzeit bringen Sie 2 Tassen Wasser in einem Topf zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, fügen Sie das Backnatron hinzu und rühren Sie vorsichtig um. Seien Sie vorsichtig, da die Lauge sprudeln kann.
6.Den Teig in 6-8 gleich große Stücke teilen und zu langen, dünnen Rollen formen. Anschließend zu Brezeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
7.Tauchen Sie jede Brezel vorsichtig in die Lauge, wobei Sie darauf achten, sie gleichmäßig zu bedecken. Verwenden Sie eine Schaumkelle, um die Brezeln aus der Lauge zu heben und auf das Backblech zurückzulegen.
8.Bestreuen Sie die Brezeln mit grobem Meersalz und lassen Sie sie 10-15 Minuten ruhen.
9.Heizen Sie Ihren Backofen auf 220°C (ca. 430°F) vor.
10.Backen Sie die Brezeln etwa 15-20 Minuten oder bis sie goldbraun und knusprig sind.
11.Lassen Sie die Brezeln auf einem Rost abkühlen, bevor Sie sie genießen. Sie schmecken am besten frisch!

Diese glutenfreien Laugenbrezeln sind herrlich weich von innen und haben eine knusprige, salzige Kruste. Sie sind perfekt als Snack oder Beilage und werden sicherlich jeden Brezenliebhaber begeistern, auch wenn sie Gluten meiden müssen.

Guten Appetit!

Von Wissenschaftlern geprüft